152

Show Filters

Zeigt alle 7 Ergebnisse

Zeigt alle 7 Ergebnisse

Dessous und Lingerie – die Basis für sexy Frauen und Männer

Sexy Unterwäsche gehört für viele Frauen und auch Männer zum täglichen Wohlgefühl dazu. Denn nicht nur schöne Kleider oder Anzüge geben ein positives Gefühl, auch zarte Dessous stärken das Selbstbewusstsein, wer will nicht schön angezogen sein? Das beginnt beim Slip, geht über BH und Strapse bis hin zum Negligee und zur Ouvert Nylonstrumpfhose.

Dessous – die erotische Unterwäsche mit dem besonderen Etwas

Der Begriff Dessous kommt aus der französischen Sprache und bedeutet so viel, wie “Unteres”, also alles, was unter der täglichen Kleidung getragen wird. Entgegen der üblichen Unterwäsche sollen Dessous aber nicht nur durch Tragekomfort überzeugen, sondern durch ihre außergewöhnliche Optik. In Deutschland verwendet man auch den Begriff Reizwäsche oder Lingerie, gemeint ist immer dasselbe, sexy Unterwäsche, die nicht nur bei der tragenden Person ein Wohlbefinden auslöst, sondern den Partner oder die Partnerin erotisch anziehen soll. Dessous sollen richtige Eyecatcher und angenehm zu tragen sein.

BH oder Bustier – die Brüste in die richtige Form bringen

Für viele Frauen beginnt die erotische Unterwäsche beim BH. Für jede Brustgröße gibt es die passenden BHs, welche die die Oberweite hervorheben sollten, genannt auch Push-Up oder welche die den üppigen Busen etwas kaschieren sollen. Neben dem Zweck, ist die Ausführung von besonderer Bedeutung. Ein Büstenhalter mit zarter Spitze, der mehr zeigt als verhüllt, lässt Männerherzen höherschlagen. Die optischen Möglichkeiten sind so vielfältig, wie die Welt der selbstbewussten Frau. Neben dem Büstenhalter oder Push-Up tragen viele Frauen auch ein Bustier. Dabei handelt es sich um ein kurzes Oberteil, welches enganliegend bis zu der Taille oder den Rippen reicht und die weibliche Brust in die richtige Form setzt. Egal wofür sich die Lady von Welt entscheidet, wichtig ist, dass sich die Frau wohlfühlt.

Slip, Tanga oder String als erotische Hingucker

Büstenhalter und Höschen sind meistens eine Einheit und im gleichen Design gestaltet. Auch hier bleibt es der Frau überlassen, ob sie lieber einen Slip trägt, einen String oder einen Tanga. Entgegen dem normalen Höschen, zeichnet sich der String durch eine dünne Schnur, die durch die Gesäßspalte geführt wird, aus. Dadurch liegen die Pobacken vollkommen frei. Beim Tanga handelt es sich um ein kurzes Höschen, welches nur circa 50 Prozent des Gesäßes abdeckt.

Von erotischem Nylon bis hin zum Negligee

Um die Beine der Frau richtig in Szene zu setzen, wurden Strapse aus erotischen Nylon designt, die auf Männer unheimlich sexy wirken. Der zarte Stoff an Strumpfbändern lässt Frauenbeine noch anziehender wirken, als sie ohnehin schon sind. Ebenso zählen Ouvert Strumpfhosen zu den Eyecatchern, um die Beine in zarte Nylons zu verpacken. Das Besondere am Ouvert ist, sie sind im Schritt offen, was so manche Frau im normalen Alltag zu ganz anderen Gedanken anregt. Am Abend ist dann das Negligee angesagt. Eine besondere Nachtwäsche für besondere Anlässe, aus durchsichtigem zartem Stoff, der viel zu sexy und zu schade ist, um darin nur zu schlafen.